Facebook

Einer unserer Spieler ist auf der Suche nach einem Eigenheim. Wer kann ihm helfen? ...
View on Facebook
Das Jahr neigt schon wieder dem Ende zu. Wie das Jahr für uns wird, war im September 2019 auf unserer Mitgliederversammlung noch nicht abzusehen. Auch als wir Anfang 2020 mit der Erneuerung unseres Kunstrasen angefangen haben, ahnten wir noch nicht wie sehr uns das Virus im Griff hat. Daß sich die Erneuerung um ein paar Wochen dann verschoben hatte, fiel noch nicht mal auf. Die Plätze und Hallen waren eh seitens der Regierung gesperrt. Es war also ein sehr bewegtes Jahr. Das Multifunktionsfeld hinter unserem Sportgelände im Wiesental wurde fertig gestellt. Dieses ist als Bolzplatz öffentlich zugänglich und kann von uns auch genutzt werden, dazu haben wir einen eigenen Zugang. In der Bauphase haben wir dort schon kaputte Glasflaschen auf dem Feld gefunden und befürchteten das Schlimmste. Zum Glück ist das Gegenteil eingetroffen. Im Sommer hat man immer wieder verschiedene Gruppen dort gesehen, die auch ohne Weiteres den Platz räumten, wenn eine neue Gruppe ankam, um den Bolzplatz zu nutzen. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, alle haben zusammen und respektvoll dort gespielt. Leider war unsere Zeit aufgrund der Pandemie zu knapp, um dort neue Mitglieder zu werben. Nachdem unser Platz fertig gestellt war, durften wir kurz darauf auch wieder die Plätze und die Hallen betreten. Es wurde viel Zeit und Energie in Hygienepläne investiert, die zuerst mit den Erwachsenen erprobt wurde. In dieser Zeit ist die Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen noch besser geworden. Im Jugendbereich unserer Fußballsparte wurde untereinander abgestimmt, wann und wie trainiert wird. Zusammen mit unseren Abteilungsleitern/innen und Trainer/innen wurden Maßnahmen abgestimmt. Was ist wie machbar, kann man trainieren oder nicht. Wöchentlich kam eine neue Verordnung raus und die ganzen Pläne wurden wieder umgeworfen, bis wir halbwegs normal trainieren und spielen konnten. Jetzt hat uns der nächste Lockdown fest im Griff und wir können auch nicht sagen, wie lange dies noch so ist. Auch uns fehlt das Zusammensitzen auf dem Platz oder in der Halle. Kontakte, Freunde, Bekannte. Es fehlt einfach alles. Dennoch ist es an der Zeit danke zu sagen. Danke daß du, daß ihr unserem Verein weiterhin die Treue haltet. Danke, daß du hinter uns stehst, denn ohne dich würde es uns vielleicht so gehen, wie manch anderem Verein. Mit deiner Hilfe können wir weiter existieren und planen nun schon für das neue Jahr. Auch wollen wir unser Sportangebot erweitern, was wir Ende 2019 ja mit unserer neuen Sparte Muay Thai Sparte auch schon gemacht haben. Weiteres dazu, wenn es spruchreif wird. Es würden auch noch ein paar Feiern ausstehen, die wir 2021 nachholen möchten. Auch diese waren leider unter den Auflagen nicht machbar. Wir wollen und werden das nachholen ! ...
View on Facebook
Ruhig mitmachen. Das steigert unsere GewinnchancenZusammen mit dem Deutscher Fußball-Bund und den Regional- und Landesverbänden verlosen wir 5️⃣0️⃣0️⃣ Minitore für den Kinderfußball! 🎄🎁Jeder teilnehmende Klub kann vier Tore gewinnen, damit gibt es 125 Gewinner. 🤩 Die Teilnahme ist ganz einfach. Formular ausfüllen - schon seid ihr dabei: 👉 dfb.social/Minitore⏳ Die Teilnahmefrist läuft bis zum 22. Dezember.#UNSEREAMATEURE ...
View on Facebook
Wir waren und sind immer stolz darauf wenn sich unsere Jugendspieler und Spielerinnen weiter entwickeln und von größeren Vereinen entdeckt werden. Eine davon ist unsere ehemalige Torfrau Laura, die seit Sommer 2018 bei der TSG Hoffenheim spielt. Seit dieser Saison steht sie in der 2. Frauenmannschaft unter Vertrag und steht regelmäßig im Kader der 1. Ihr Debüt in der Flyeralarm Bundesligamannschaft hatte sie im Pokalspiel gegen Ingolstadt das die Hoffenheimerinnen mit 4:2 für sich entscheiden konnten und ins Pokal Achtelfinale damit einzogen. Auch die hiesige Presse wurde auf Laura aufmerksam und so hat die Saarbrücker Zeitung im Regionalteil für den Regionalverband Saarbrücken am 27.11.20 einen sehr schönen Bericht veröffentlicht. Wir freuen uns das Laura ihren Weg geht und werden ihre Karriere weiter verfolgen. ...
View on Facebook
Leider ist es in den letzten Wochen ja wieder sehr ruhig im Sport geworden. Allerdings wollen wir euch weiter mit Informationen versorgen. Dies hat zwar nur sekundär etwas mit dem TuS zu tun, dafür aber sehr viel mit unserer Vergangenheit. Auf dem alten TuS Gelände ist endlich etwas in Bewegung eingekehrt. Wie es schon viele wissen, wird dort neu gebaut. Nachdem das Gelände nun Jahrelang der Natur überlassen wurde, ist dort jetzt etwas passiert. Unser 2. Vorsitzender Werner hat ein paar Bilder gemacht und wird wohl auch während der Bauphase uns mit Bilder versorgen. ...
View on Facebook
Folgen sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen: